lade

Iris empfiehlt

Zum bundesweiten Vorlesetag möchte ich Ihnen ein paar wunderbare Kinderbücher – für verschiedene Altersgruppen – empfehlen, die mir sehr ans Herz gewachsen sind.
Kinder lieben es, vorgelesen zu bekommen. Sie genießen diese wertvolle Zeit, die wir uns für sie nehmen und in der wir unsere Beziehung zu ihnen pflegen können. Gleichsam wichtig ist nämlich die Nähe zu ihrer Bezugsperson beim Vorlesen. Durch die Geschichten lernen sie sich in andere hineinzuversetzen und so wird ihre Empathie gefördert und die Fantasie angeregt. Gleichermaßen wird durch regelmäßiges Vorlesen aber auch ihre Konzentration, ihr Wortschatz, sowie ihre Kreativität gefördert – es wird ein Grundstein für eine gute Lesekompetenz gebildet. Außerdem bietet sich Vorlesen als ein idealer Bestandteil des Einschlafrituals an.

 
Für die Allerkleinsten:
Meine allerersten Minutengeschichten – Wir freuen uns auf Weihnachten

von Rike Janßen und Anna Pooch

Die Reihe „Meine allerersten Minutengeschichten“ aus dem Ravensburger Verlag beinhaltet kurze und leicht verständliche Vorlesegeschichten für Kinder ab 12 Monaten.
Pro Doppelseite findet man eine schöne, kindgerechte Geschichte zu ganz verschiedenen Kleinkind-Themen. Die Geschichten sind mit farbenfrohen und sehr liebevollen Illustrationen hinterlegt, auf denen man viele Details entdecken kann und die zum Betrachten und Erzählen einladen.
Dieser neue Band zur Weihnachtszeit bietet abwechslungsreiche Vorlesegeschichten rund um die Advents- und Weihnachtszeit und stimmt auch die Allerkleinsten auf diese besinnliche Zeit ein.
Gerne lese ich auch in meinen Spielgruppen für Kinder ab einem Jahr aus diesen Büchern vor, da die Geschichten immer wieder mit viel Freude von den Kindern gehört und auch betrachtet werden.

ISBN 978-3-473-43886-0, ab 12 Monaten, Pappbilderbuch, 24 Seiten, Ravensburger Verlag, 7,99€

 

 

 

Für Kindergartenkinder: Der kleine Siebenschläfer – Ein Lichterwald voller Weihnachtsgeschichten
von Sabine Bohlmann und Kerstin Schoene

Es weihnachtet im Siebenschläferwald – ein Adventskalenderbuch vom kleinen Siebenschläfer.

Inhalt: Die Stadtmaus ist in den Wald gekommen, um die Haselmaus zu besuchen. Und was hat sie im Gepäck? Ein ganzes Fest! Der kleine Siebenschläfer staunt nicht schlecht, denn von Weihnachten hat er noch nie gehört. Die Stadtmaus zeigt ihnen alles, was man wissen muss. Sie backen Plätzchen, reimen Gedichte, suchen den perfekten Baum und basteln den wunderbarsten Weihnachtsschmuck. Aber das Schönste ist der Weihnachtszauber – denn der erfasst nicht nur den kleinen Siebenschläfer, sondern alle Tiere im Wald. ̇ 24 zauberhafte Vorlesegeschichten für die Adventszeit. Mit liebenswerter neuer Figur, der Stadtmaus.

Die Geschichten um den kleinen Siebenschläfer begeistern nicht nur durch ihre liebevolle Erzählweise und die tollen Illustrationen, sie überzeugen mich vor allem auch durch einen klaren und sehr guten Schreibstil, der einem flüssigen und guten Vorlesen sehr entgegen kommt. Es geht in den Büchern des kleinen Siebenschläfers immer wieder um wichtige Kleinkind-Themen wie z.B. Freundschaft, das Einschlafen oder schlechte Laune. Dieser neu erschienene Band nimmt uns mit auf eine abenteuerliche Reise durch die Vorweihnachtszeit und lässt uns im Nu wieder in die wunderbare Welt des kleinen Siebenschläfers und seiner Freunde eintauchen.
Ein besonderer Pluspunkt ist für mich auch, dass der Verlag dieses Buch klimaneutral gedruckt hat. Die Farben sind auf pflanzlicher Basis, das Papier ist FSC®- zertifiziert und das Buch wurde in Europa hergestellt.

ISBN 978-3-522-18554-7, ab 4 Jahre, gebundenes Buch, 176 Seiten, Thienemann Verlag, 12,-€

 

 

 

 

Für Schulkinder: Spekulatius der Weihnachtsdrache – Ein Adventsbuch in 24 Kapiteln
von Tobias Goldfarb und Martina Leykamm

Spekulatius ist mehr als nur ein Keks!

Inhalt: Für Mats ist der Start in den Dezember ziemlich ungewöhnlich. Er bekommt statt einer Schnur mit 24 kleinen Päckchen nur einen Adventskalender mit blöden Sprüchen. Doch dann schenkt ihm eine mysteriöse Frau Karma ein Ei. Ein goldenes Ei, aus dem ein kleiner Drache schlüpft. Mats stellt schnell fest, dass der Kleine ein Weihnachtsdrache ist. Er duftet nach Weihnachtsgebäck und so tauft Mats ihn Spekulatius. Specki, der Weihnachtsdrache überrascht Mats und seine Schwester Mathilda jeden Tag aufs Neue. Das Leben der Kinder steht Kopf: So viel Weihnachten, so viel Chaos und so viel Abenteuer haben sie noch nie erlebt – und das alles in 24 Tagen!

Ein wirklich liebenswertes Adventsbuch! Der kleine Weihnachtsdrache verzaubert den Leser sofort mit seinem putzigen Sprachfehler und beschert eine abenteuerliche und zugleich lustige Vorweihnachtszeit.
Wir haben Spekulatius sofort in unser Herz geschlossen und uns voller Spannung auf das nächste Kapitel gefreut. Meinen Kindern hat das Buch sogar so gut gefallen, dass sie es gleich noch einmal vorgelesen haben wollten.

ISBN 978-3-505-14213-0, ab 6 Jahre, gebundenes Buch, 192 Seiten, Schneiderbuch Verlag, 12,-€

 

 

 

Basteltipp
Um die Vorlesezeit noch etwas gemütlicher und stimmungsvoller zu gestalten, können Sie es sich mit ein paar leckeren Weihnachtsplätzchen, einer Tasse Tee oder Kakao und einem schönen selbstgebastelten Orangen-Weihnachtswindlicht gemütlich machen.
Gemeinsam mit Ihren Kindern lässt sich das Windlicht mit wenigen Natur-Materialen unkompliziert basteln.

Material: Orange(n), Messer, Ess- oder Teelöffel, kleine Ausstechformen z.B. in Sternform, falls vorhanden verschiedene Gewürze, wie z.B. Sternanis, Gewürznelken oder Zimt, Teelichter

Anleitung: Zunächst schneiden wir etwa das obere Drittel der Orange ab und lösen dann mithilfe eines Ess- oder Teelöffels – je nach Größe der Orange – das Fruchtfleisch aus, welches auch gerne gleich verzehrt werden kann. Ist die Orange ausgehöhlt, legen wir sie auf die Seite und können nun von innen Sterne etc. ausstechen. Bevor wir nun ein Teelicht in unser Windlicht setzen, können wir je nach Geschmack noch ein paar Gewürze auf dem Boden der Orange verteilen.
Das Windlicht hält einige Tage und bringt nicht nur ein schönes, warmes Licht, sondern auch einen weihnachtlichen Duft mit sich.