Das Foto zeigt das Gebäude des Helene Weber Haus Stolberg

Überall in der

Region für Sie da

 

Wir bieten unsere Kurse in der Stadt Aachen und der StädteRegion Aachen für alle Lebensbedarfe und Altersgruppen an – auch vor Ihrer Haustür. Wir bilden, bilden aus, beraten und begleiten.

Eine junge Frau steht bei windigem Wetter lachend in der Natur

Unser Leitbild – von Menschen für Menschen


Als katholische Einrichtung fußt unser Leitbild auf dem Werteverständnis unseres Glaubens. Jeder Mensch ist bei uns herzlich willkommen und wir richten unsere Arbeit an den Bedürfnissen der Menschen aus. Der Verein ist gemeinnützig und verfolgt kein kommerzielles Ziel.

Das Foto zeigt das Gebäude des Helene Weber Haus Stolberg

Überall in der

Region für Sie da

 

Wir bieten unsere Kurse in der Stadt Aachen und der StädteRegion Aachen für alle Lebensbedarfe und Altersgruppen an – auch vor Ihrer Haustür. Wir bilden, bilden aus, beraten und begleiten.

Eine junge Frau steht bei windigem Wetter lachend in der Natur

Unser Leitbild – von Menschen für Menschen

 

Als katholische Einrichtung fußt unser Leitbild auf dem Werteverständnis unseres Glaubens. Jeder Mensch ist bei uns herzlich willkommen und wir richten unsere Arbeit an den Bedürfnissen der Menschen aus. Unser Verein ist gemeinnützig und verfolgt kein kommerzielles Ziel.

Überall in der

Region für Sie da

 

Wir bieten unsere Kurse in der Stadt Aachen und der StädteRegion Aachen für alle Lebensbedarfe und Altersgruppen an – auch vor Ihrer Haustür. Wir bilden, bilden aus, beraten und begleiten.

Unser Leitbild – von Menschen für Menschen

 

Als katholische Einrichtung fußt unser Leitbild auf dem Werteverständnis unseres Glaubens. Jeder Mensch ist bei uns herzlich willkommen und wir richten unsere Arbeit an den Bedürfnissen der Menschen aus. Unser Verein ist gemeinnützig und verfolgt ein kommerzielles Ziel.

#bildungfüralle

 

Unter diesem Motto setzen wir uns dafür ein, jedem Menschen Zugang zu Bildung zu ermöglichen. Als zertifizierte Familienbildungseinrichtung werden wir vom Land NRW mit Mitteln ausgestattet, die Menschen unter bestimmten Voraussetzungen eine verminderte Kursgebühr ermöglichen.

  • Ein Eltern-Familien (Alleinerziehende)
  • Personen aus Familien ab 3 Kindern
  • Personen aus Familien mit Migrationshintergrund
  • von Behinderung Betroffene und ihre Familien
  • Arbeitslose, Kurzarbeiter und ihre Familien
  • Personen im SGB II-Bezug und ihre Familien
  • Personen und ihre Familien aus Stadtvierteln mit besonderem Erneuerungsbedarf

 

Den Antrag auf Gebührenermäßigung nach der Richtlinienförderung NRW können Sie uns persönlich, per Mail oder per Post übermitteln.

 

Sie möchten hierzu beraten werden? Dann melden Sie sich telefonisch oder per Mail bei uns.

 

Hier finden Sie unsere Kontaktdaten.

Der hauseigene Helene-Weber-Fonds ermöglicht Gebührenermäßigungen für Teilnehmende, die sich Bildung sonst nicht oder nur sehr schwer leisten könnten.

 

Hier geht’s zum Antrag auf Gebührenermäßigung durch den Helene-Weber-Fonds.

 

Sie möchten den Helene-Weber-Fonds unterstützen?

Dann spenden Sie bei Ihrer nächsten Kursbuchung ein „Helenchen“ (50 Cent) und helfen Sie mit, #bildungfüralle auch weiterhin zu ermöglichen.


Im Rahmen von ElternstartNRW, einem Familienbildungsangebot für Eltern in Nordrhein-Westfalen, übernimmt das Landesministerium für jedes Kind im ersten Lebensjahr die Kosten für die Teilnahme an verschiedenen Bildungsangeboten. An ElternstartNRW teilnehmen können Mütter und Väter aus NRW mit einem Kind im ersten Lebensjahr, auch eine gleichzeitige Teilnahme beider Elternteile ist möglich. Das Angebot gilt auch für Adoptiv- und Pflegeeltern und ist erneut bei jedem weiteren neugeborenen Kind möglich. Inbegriffen sind 5 Termine mit jeweils 90 Minuten. Selbstverständlich können Sie sich auch für unsere Kurse anmelden, wenn Sie das ElternstartNRW-Angebot bereits in Anspruch genommen haben oder es aus sonstigen Gründen nicht in Anspruch nehmen können oder möchten.

 

Zu unseren Elternstart-Angeboten

Unter dem Motto „Miteinander anpacken – Füreinander strahlen“ stärken Mehrgenerationenhäuser in ganz Deutschland den Gedanken generationsübergreifenden Miteinanders. In unseren Mehrgenerationenhäusern in Aachen und Stolberg sind Menschen jeder Herkunft und jeden Alters herzlich willkommen. Hier bieten wir zahlreiche kostenfreie Angebote für Groß und Klein an und laden Menschen ein, sich zu engagieren, ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen, neue Talente zu entdecken, Hilfestellungen in Anspruch zu nehmen und fürs Leben zu lernen.

 

Zu den Angeboten der Mehrgenerationenhäuser

 

Unsere Zertifizierung ermöglicht es uns, Gesundheits-Präventionskurse anzubieten. Wenn Sie an einem unserer Präventionskurse teilnehmen und mindestens 80% der Kurszeit anwesend waren, werden die Kosten von Ihrer gesetzlichen Krankenkasse bezuschusst oder komplett erstattet. Die Höhe und Häufigkeit der Zuschüsse variiert je nach Krankenkasse. Bitte beachten Sie, dass der Ablauf eine Entrichtung der Kursgebühr bei Kursbuchung vorsieht. Die Abrechnung können Sie nachträglich mit Ihrer Krankenkasse vornehmen. Falls Sie dazu Fragen haben, können Sie uns gern kontaktieren.

 

Unser Bonus für Sie:

Wenn Sie für einen Gesundheits-Präventionskurs keine Bezuschussung durch Ihre Krankenkasse (mehr) erhalten können, gewährt Ihnen das Helene-Weber-Haus eine verminderte Kursgebühr. Bitte geben Sie dies bei der Anmeldung zum Kurs an.

 

Zu unseren Gesundheits-Präventionskursen

 

  • Ein Eltern-Familien (Alleinerziehende)
  • Personen aus Familien ab 3 Kindern
  • Personen aus Familien mit Migrationshintergrund
  • von Behinderung Betroffene und ihre Familien
  • Arbeitslose, Kurzarbeiter und ihre Familien
  • Personen im SGB II-Bezug und ihre Familien
  • Personen und ihre Familien aus Stadtvierteln mit besonderem Erneuerungsbedarf

 

Den Antrag auf Gebührenermäßigung nach der Richtlinienförderung NRW können Sie uns persönlich, per Mail oder per Post übermitteln.

 

Sie möchten hierzu beraten werden? Dann melden Sie sich telefonisch oder per Mail bei uns.

 

Hier finden Sie unsere Kontaktdaten.

Der hauseigene Helene-Weber-Fonds ermöglicht Gebührenermäßigungen für Teilnehmende, die sich Bildung sonst nicht oder nur sehr schwer leisten könnten.

 

Hier geht’s zum Antrag auf Gebührenermäßigung durch den Helene-Weber-Fonds.

 

Sie möchten den Helene-Weber-Fonds unterstützen?

Dann spenden Sie bei Ihrer nächsten Kursbuchung ein „Helenchen“ (50 Cent) und helfen Sie mit, #bildungfüralle auch weiterhin zu ermöglichen.


Im Rahmen von ElternstartNRW, einem Familienbildungsangebot für Eltern in Nordrhein-Westfalen, übernimmt das Landesministerium für jedes Kind im ersten Lebensjahr die Kosten für die Teilnahme an verschiedenen Bildungsangeboten. An ElternstartNRW teilnehmen können Mütter und Väter aus NRW mit einem Kind im ersten Lebensjahr, auch eine gleichzeitige Teilnahme beider Elternteile ist möglich. Das Angebot gilt auch für Adoptiv- und Pflegeeltern und ist erneut bei jedem weiteren neugeborenen Kind möglich. Inbegriffen sind 5 Termine mit jeweils 90 Minuten. Selbstverständlich können Sie sich auch für unsere Kurse anmelden, wenn Sie das ElternstartNRW-Angebot bereits in Anspruch genommen haben oder es aus sonstigen Gründen nicht in Anspruch nehmen können oder möchten.

 

Zu unseren Elternstart-Angeboten

Unter dem Motto „Miteinander anpacken – Füreinander strahlen“ stärken Mehrgenerationenhäuser in ganz Deutschland den Gedanken generationsübergreifenden Miteinanders. In unseren Mehrgenerationenhäusern in Aachen und Stolberg sind Menschen jeder Herkunft und jeden Alters herzlich willkommen. Hier bieten wir zahlreiche kostenfreie Angebote für Groß und Klein an und laden Menschen ein, sich zu engagieren, ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen, neue Talente zu entdecken, Hilfestellungen in Anspruch zu nehmen und fürs Leben zu lernen.

 

Zu unseren Angeboten der Mehrgenerationenhäuser

Unsere Zertifizierung ermöglicht es uns, Gesundheits-Präventionskurse anzubieten. Wenn Sie an einem unserer Präventionskurse teilnehmen und mindestens 80% der Kurszeit anwesend waren, werden die Kosten von Ihrer gesetzlichen Krankenkasse bezuschusst oder komplett erstattet. Die Höhe und Häufigkeit der Zuschüsse variiert je nach Krankenkasse.

Bitte beachten Sie, dass der Ablauf eine Entrichtung der Kursgebühr bei Kursbuchung vorsieht. Die Abrechnung können Sie nachträglich mit Ihrer Krankenkasse vornehmen. Falls Sie dazu Fragen haben, können Sie uns gern kontaktieren.

 

 

Unser Bonus für Sie:
Wenn Sie für einen Gesundheits-Präventionskurs keine Bezuschussung durch Ihre Krankenkasse (mehr) erhalten können, gewährt Ihnen das Helene-Weber-Haus eine verminderte Kursgebühr. Bitte geben Sie dies bei der Anmeldung zum Kurs an.

 

 

Zu unseren Gesundheits-Präventionskursen

Ich habe immer den Menschen gesucht

Der Mensch stand für Dr. h.c. Helene Weber zeitlebens im Mittelpunkt ihres Wirkens. Ihr Wertefundament war der katholische Glaube, der ihr Handeln als politisch und sozial engagierte Persönlichkeit des 20. Jahrhunderts nachhaltig prägte.

Nach ihrem Hochschulstudium von 1909-1916 im Höheren Schuldienst in Bochum und Köln leitete Helene Weber die Soziale Frauenschule, zunächst in Köln, später in Aachen.

 

Sie war Mitbegründerin und Vorsitzende des Vereins Katholischer Sozialbeamtinnen, Letzteres bis zum Lebensende. Beruflich konzentrierte sie sich speziell auf die Handlungsfelder berufliche Frauenbildung, Jugendwohlfahrt und Familie.

 

Als Zentrumsabgeordnete war sie von 1919-1920 Mitglied in der Weimarer Nationalversammlung, von 1921-1924 im Preußischen Landtag und von 1924-1933 im Deutschen Reichstag.

 

Nach Kriegsende war sie für die CDU Mitglied des ersten ernannten Landtags von Nordrhein-Westfalen (1946), ab 1947 des Zonenbeirats der Britischen Zone und als Mitglied des Parlamentarischen Rates eine der „vier Mütter des Grundgesetzes“ (1948).

 

Von 1949 bis zu ihrem Tod im Jahr 1962 gehörte sie dem Deutschen Bundestag an.

Unsere Projekte

Zusammen im Quartier – Gesunde Familiengrundschule Aachen

Familiengrundschulen sind Orte für Bildung und Beratung im Stadtteil. Sie fördern den weiteren Ausbau eines multi-professionellen Netzwerks zur Unterstützung von Familien im Quartier und bündeln verschiedene, insbesondere präventive Angebote an der Grundschule. Sie bilden sozialräumliche Knotenpunkte und eine Anlaufstelle für Familien. Zudem werden auf Anfrage der Eltern, Referenten zu unterschiedlichen Themen ins Elterncafé als Gäste eingeladen. Auf diese Weise wird eng an den Bedarfen der Eltern orientiert beraten und unterstützt. Familiengrundschulen sind Orte der Begegnung, Beratung, Partizipation und Bildung für Kinder und Eltern. Angelehnt an das Konzept der Familienzentren NRW setzen die Familiengrundschulen die kommunale Präventionskette im Primarbereich fort. Bei der „Gesunden Familiengrundschule“ wird das Konzept um den inhaltlichen Schwerpunkt „Gesundheit“ ergänzt. Mehr Infos zum Projekt finden Sie auf der Homepage der Stadt Aachen, Fachbereich Kinder, Jugend und Schule.

 

ElternChanceN – mit Elternbegleitung Familien stärken

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unterstützt und fördert mit dem ESF Plus-Programm „ElternChanceN – mit Elternbegleitung Familien stärken“ gezielt Familien, die bei der Erziehung und Bildung ihrer Kinder auf Hilfe angewiesen sind. Das Programm legt dabei einen besonderen Fokus auf den Ausbau von Netzwerkstrukturen und unterstützt Elternbegleitende dabei, niedrigschwellige Beratungs- und Bildungsangebote umzusetzen. 

 

Nahaufnahme von einer Erwachsenenhand und einer Kinderhand

Mehrgenerationenhäuser

Unter dem Leitgedanken „Miteinander anpacken – füreinander strahlen“ stärkt das Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus mit seinen deutschlandweit etwa 530 Mehrgenerationenhäusern das nachbarschaftliche Miteinander. In diesen Begegnungsstätten wird der Austausch zwischen Generationen aktiv gelebt. 

 

MehrGenerationenStadtAachen
Portrait einer lachenden älteren Frau

Der Vorstand

Das Helene-Weber-Haus und das Helene-Weber-Haus Aachen befinden sich in der Trägerschaft des Vereins „Helene-Weber-Haus, Katholisches Forum für Erwachsenen- und Familienbildung, Aachen-Stadt und Aachen-Land e.V.“ Er ist als gemeinnützig anerkannt und hat eine zeit- und zukunftsorientierte Erwachsenen- und Familienbildung auf christlicher Grundlage zum Ziel. Der Verein wird geleitet von Paul M. Kirch als Vorsitzendem, Karina Wahlen als stellvertretender Vorsitzender und Astrid Natus-Can als Geschäftsführung. Die Mitgliedschaft im Verein ist kostenlos und steht jedermann offen.

Das Team

40 hauptberuflich Tätige und mehrere hundert Dozentinnen und Dozenten bilden das Team des Helene-Weber-Hauses. Mit fachlicher und pädagogischer Expertise begleiten wir Menschen jeden Alters bedarfsgerecht und professionell.

Wir sind zertifiziert

Das Helene-Weber-Haus wendet das Qualitätsmanagement nach Gütesiegelverbund Weiterbildung an. Seit Dezember 2010 ist das
Helene-Weber-Haus zertifizierter Weiterbildner und wird alle drei Jahre rezertifiziert. Was beinhaltet die Zertifizierung nach Gütesiegelverbund?